Herzlich willkommen beim Internetauftritt des Fördervereins der Albert-Schäffle-Schule!

Der Förderverein wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, unsere Schule bei den vom Schulgesetz vorgesehenen Aufgaben zu unterstützen, sei es bei Vorhaben im Rahmen des Unterrichts oder bei außerunterrichtlichen Veranstaltungen. Zudem sollen die an der Albert-Schäffle-Schule im Schulleben fest verankerten sozialen und kulturellen Projekte unterstützt werden. Eine Übersicht über die vom Förderverein unterstützten Angebote finden Sie auf dieser Seite.

Somit soll gewährleistet werden, dass wir unser umfassendes, hochwertiges Bildungsangebot auch in Zeiten finanzieller Knappheit weiterhin aufrechterhalten können.

Falls Sie unser Anliegen unterstützen, zögern Sie nicht und werden Sie Mitglied. Sie investieren damit in eine der zukunftsträchtigsten Ressourcen – die Bildung junger Menschen auf dem Säer.

Aktivitäten des Fördervereins bzw. vom Förderverein unterstützte Projekte

Die Nachhilfe im Fach Mathematik

Durch die Unterstützung des Fördervereins kann die ASS ihren Vollzeitschüler/ innen eine Nachhilfe im Fach Mathematik anbieten, in welchem erfahrungsgemäß immer wieder Schwierigkeiten auftreten. Hierfür werden Studentinnen und Studenten und teilweise auch Schüler/ innen mit herausragenden Leistungen in Mathematik engagiert. Die Nachhilfe findet jeden Freitag in der Schule statt, wobei jeweils ein Experte 1 - 3 Schüler/ innen betreut. Die Nachhilfeeinheiten werden in persönlicher Absprache geplant, wodurch auf individuelle Schwierigkeiten eingegangen werden kann. Die Organisation übernimmt Herr Müller. Dank der Unterstützung des Fördervereins ist das Angebot für alle erschwinglich.

Theaterprojekt von Albert-Schäffle- und Bodelschwinghschule

"Wer ist denn eigentlich behindert?" Unter diesem Motto machen Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsschule und des Berufskollegs I in ihrer Freizeit gemeinsam mit geistig behinderten jungen Menschen Theater. Ziel ist es, unter der Regie eines Theaterpädagogen gemeinsam Theater zu spielen und im Lauf des Schuljahres ein Weihnachtsstück und ein "Sommer"-Stück zu entwickeln. Das Stück soll "von innen" heraus entwickelt werden, sozusagen durch die Schauspieler selbst.

Im Mittelpunkt stehen die Beziehungserfahrungen und Lebenswelten der Jugendlichen. Es gibt die Chance, sowohl eigene Themen spielen zu können, als auch mit eigenen Themen einmal anders umzugehen: spielerisch und damit auch gefahrlos. Die Tatsache, dass es sich bei den Schauspielern um Menschen mit und ohne Behinderung handelt, spielt bei der gemeinsamen Arbeit für die Akteure keine vordergründige Rolle. Das gemeinsame Vorhaben und der Spaß stehen im Vordergrund.

Die Kollegin Frau Höfer betreut mit großem Engagement und in Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogen ... dieses Projekt.

Klicken Sie hier und bekommen Sie einen bebilderten Eindruck vom Theaterprojekt!

ECDL – Vorbereitung und – Prüfung (European Computer Driving License)

Mit dem „Computerführerschein“ lernen die Schüler/ innen den sicheren und schnellen Umgang mit Programmen wie Word, Excel oder Powerpoint. Die umfassende Vorbereitung auf den ECDL macht Sie fit am PC für Studium und Beruf.

Mit Ihrer erfolgreichen Prüfung erhalten die Schüler/ innen ein Zertifikat, das Ihre Fähigkeiten weltweit in 148 Ländern nachweist. Laut Angaben auf der Internetseite www.ecdl.de sieht auch die Stiftung Warentest den als ECDL wichtigen Qualifikationsnachweis: eine Untersuchung bei IT-Zertifikaten habe ergeben, dass der ECDL bei Personalern ganz oben rangiere.

Dieses Projekt wird von unserem Kollegen Herrn Leuze fachmännisch und engagiert organisiert.

Der Vorstand stellt sich vor:

1. Vorstand:

Ulrich Niederberger

2. Vorstand:

Thomas Gundelsweiler

Schatzmeister:

Marcel Kirchner

Schriftführer:

Daniel Schweiker

Kassenprüfer:

Roland Späth

Barbara Dieterich

Beisitzer:

Lars Kallfass

Nina Vogel

Markus Krichenbauer