Was ist der ECDL?

Der Europäische Computer Führerschein (ECDL) ist eine sinnvolle Ergänzung zur Schul- und Berufsausbildung. Als Zusatzqualifikation erhöht er die Chancen bei der Bewerbung und erleichtert den Einstieg in das Berufsleben.

Bei der Bewerbung um ein Praktikum oder um den ersten Job gilt: Zeugnisse geben Auskunft über Noten oder dokumentieren Sprachkenntnisse. Wie aber lässt sich am besten belegen, ob der Kandidat oder die Kandidatin nachweislich über Computerkenntnisse verfügt?

Die Antwort: mit dem Europäischen Computer Führerschein (ECDL=European Computer Driving Licence). Wer den Führerschein vorlegt, hat zuvor bewiesen, dass er über fundierte Basiskenntnisse am PC verfügt.

Der ECDL kann in 148 Ländern erworben werden. Außerhalb Europas heißt er daher ICDL - International Computer Driving Licence. mit zentralem Sitz in Finnland.

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Prüfung:

1.  Anmeldung ubei Frau Heinzmann

2.  Der Erwerb oder der Besitz einer Skills Card.

3.  Die Bestätigung über den Eingang der Prüfungsgebühr auf dem Konto des Fördervereins der Albert-Schäffle-Schule (IBAN: DE 67 6129 0120 0402 5910 11).  

Kosten: Cert-ID (gilt für alle Prüfungen) 35,00 €; pro Teilprüfung 20,00 €.